Hallo Herbst – 7 Gute Laune-Tipps für Sommervermisser!

Jeder von uns reagiert anders auf den Wandel der Jahreszeit. Der eine trauert dem Sommer hinterher, der andere freut sich auf den warmen Tee und die Lieblingsserie auf der Coach. Egal zu welcher Sorte du gehörst, wir verraten dir die schönsten Aktivitäten im Herbst – gute Laune vorprogrammiert.


1. In der Küche experimentieren

Draußen klatscht der Regen an die Scheiben? Kein Problem! Lass dir die Laune nicht verderben und probier ein paar herbstliche Rezepte in der warmen Küche aus. Wenn du ein Back-Fan bist, kommst du im Herbst nicht um einen Apfelkuchen herum. Teste doch mal diesen veganen Apfelkuchen und lade alle deine Freunde ein. Ein Stück Kuchen mit guten Freunden zieht jeden aus einem kleinen Herbst-Loch heraus. Was, du kochst lieber? Dann hast du sicherlich schon einige Kürbisrezepte im Hinterkopf, die du gerne ausprobieren möchtest. Und jetzt kommt noch eins dazu: Diese Kürbissuppe wärmt dich von innen auf und versorgt dich mit allen Power-Stoffen des Hokkaido-Kürbis – das stärkt dein Immunsystem für die kalten Tage.


2. Foam-Art mastern

Mit dem Herbst steigt auch der Konsum von Kaffee, Tee, Chai Latte & Co. Auch heiße Schokoladen werden wieder mehr getrunken, denn Kakao ist ja bekanntlich der beste Laune-Boost. Auch savefluencer Nici von nicolinasworld teilt mit uns ihr kunstvolles Lieblingsgetränk.

Das willst du auch? Dann schau dir dieses Video an, um deinen Gästen demnächst auch bezaubernd schöne Herzen und Blätter auf ihre Getränke zu zaubern – oder dich selbst zu verwöhnen. Du brauchst nur ein bisschen Geduld, denn Übung macht ja bekanntlich den Meister.


3. Draußen erkunden 🍂🐿🍁


Oft halten September und Oktober noch einmal schön sonnige und milde Tage für uns bereit. Zeit, noch ein bisschen Vitamin D und frische Luft zu tanken. Fahr mal wieder aufs Land und genieß die bunten Herbstfarben bei einem Spaziergang. Dir wird es gleich viel besser gehen! Wie wärs mit einer Runde Pilze sammeln im Wald? Aber Vorsicht, informier dich vorher gut über essbare Pilze und ihre giftigen Gegenspieler. Am besten du schnappst dir jemanden, der damit schon ein bisschen Erfahrung hat oder du nimmst dir einen Guide in Buchform mit.


4. Einfach mal Nichtstun 📺😴🛋

Ahh, einfach nur auf der Coach lümmeln und die Lieblingsserie schauen. Was gibt es schöneres? Du brauchst keinerlei schlechtes Gewissen zu haben, irgendeine Sommerparty zu verpassen und kannst deinem inneren Schweinehund nachgeben. Manchmal muss das auch sein! Aber vorsichtig: Wenn du es übertreibst könnte es passieren, dass du dich müde und träge fühlst, statt entspannt und zufrieden.


5. Kreativ sein & Neues lernen 🖌💡📚

Du stehst nicht so aufs Nichtstun? Dann ist der Herbst die perfekte Jahreszeit für dich, um neue Dinge zu lernen oder kreative Projekte anzugehen. Eine effektive Methode schlechtes Wetter zu nutzen, ist eine kleine Herbst To-Do Liste anzulegen, mit Projekten oder Skills, die du verbessern möchtest. Wer es kreativ mag, dem werden jetzt sicher unendlich viele Projekte einfallen, die einen verregneten Nachmittag versüßen können. Aber manchmal sind es auch die einfachen Dinge. Wie wär’s damit ganz oldschool ein Fotoalbum zu bekleben? Generell, solltest du dir lieber etwas weniger vornehmen, dass du dann aber auch sicher durchziehen kannst. Dann mach ein Häkchen auf deiner Liste und klopf‘ dir auf die Schulter. #glücksgefühl


6. Zimmer umgestalten

Von wegen Frühjahrsputz – auch im Herbst, kann es Spaß machen das Zimmer umzuräumen und Möbel zu verschieben. Dann fühlt sich der Herbst gleich wie ein ganz neues Kapitel an. Mach es dir gemütlich, denn du wirst hier bald viel Zeit verbringen: Helle Lichterketten, viele Kissen auf dem Bett und bunte Duftkerzen machen jeden Raum zu einer kleinen Wohlfühloase. Eine ganz besondere Deko-Idee sind Kürbiskerzen. Dabei werden kleine Zierkürbisse mit Kerzenwachs und Dochten befüllt. Auf dem Blog von Judith aka frau-liebling  gibt es dazu eine detaillierte Anleitung. Ob naturbelassen oder mit Goldlack besprüht – das Ergebnis kann sich sehen lassen.


7. Den Urlaub planen


Vorfreude ist nun mal die schönste Freude. Krame einen Atlas oder einen Landkarte her und male dir deinen nächsten Urlaub aus. Ein Winterurlaub? Ein Städtetrip? Oder doch lieber im November ans warme Meer fahren? Lass dich dabei ruhig von deinen Lieblings-Reiseblogs inspirieren. Besonders motivierend ist es, ein Vision Board zu erstellen. Du druckst einige Bilder aus und verzierst damit ein großes Stück Tonpapier, ein Notizbuch – oder bastelt das Ganze digital. Das könnte zum Beispiel so aussehen:

Jetzt müssen deine Wünsche nur noch wahr werden. Dabei hilft dir savedroid. Fang mit unserer App direkt an für deinen Traumurlaub zu sparen, und das ganz nebenbei. Du kannst aus einer Vielzahl von Sparregeln wählen, die das Zurücklegen erleichtern und dafür sorgen, dass du dir nicht den Kopf zerbrechen musst. 15 Minuten Morgen-Yoga und es wandern 5€ auf dein Sparkonto. Oder 0,10 € für jeden Donald Trump –Tweet. Da kommt in der Woche einiges zusammen! 😉

 

Erfüll‘ dir deine Wünsche! Hier App downloaden!
#savedroid #spardichglücklich #halloherbst

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

mail