5 Spar-Life-Hacks für den Alltag

Regelmäßiges Sparen fällt vielen Menschen schwer, besonders dann, wenn es um größere Summen geht.

 5 Spar-Life-Hacks – für garantiertes Sparen!

fabian-blank-78637.jpg
Sparen leicht gemacht

Sparen klingt häufig unmöglich und befremdlich… Doch bereits mit kleinen Tricks im Alltag gelingt es, immer wieder kleine Summen beiseite zulegen. Beispielsweise, bei gutem Wetter einfach Mal das Auto stehen lassen und kurze Strecken mit dem Fahrrad fahren. Das füllt nicht nur das Sparschwein, sondern hält auch noch fit!

Wie man sich mit einfachen Tricks gegen die Manipulation unserer Psyche verteidigen kann:

🐷💸

1. Anti-zyklisches Kaufen

Wir kennen es alle! Sobald der Sommer sich dem Ende neigt, kommt die aktuelle Herbstkollektion in die Läden. Der erste Gedanke ist – Kaufen! Aber Achtung: Gerade dann ist der richtige Zeitpunkt für den Bikinikauf gekommen. Die meisten Modelle sind bereits reduziert, wer jetzt für die nächste Badesaison vorsorgt, spart. Das gleiche gilt für alle Saisonwaren.

Tipp: Um dennoch modisch im Trend zu sein, kann man wenigstens die Basics zum Saisonende kaufen. Ein schöner schwarzer Bikini/Badehose geht doch immer…

2. Einkaufsliste schreiben

Durch das Schreiben einer Einkaufsliste vermeidet man unnötige und impulsartige Einkäufe, denn der Einkaufszettel spart Zeit und Geld. Mit ein wenig Planung und Konsequenz vorab, gelingt es das Haushaltsbudget vernünftig im Griff zu behalten. Der gezielte Einkauf erleichtert es, der Irreführung und dem Überangebot der Supermärkte zu widerstehen.

Tipp: Trotz der Bequemlichkeit bei der Kartenzahlung, am besten Bar bezahlen, um den Überblick zu bewahren, denn besonders kleine Beträge summieren sich schneller als einem lieb ist. Oder auch: Einkaufskorb statt Einkaufswagen.

Jetzt nur noch an die Liste denken!

3. Angebote nutzen und zukunftsorientiert Kaufen

Zunächst sollte man den Weg zum Discounter einschlagen. Nicht nur das der Geldbeutel davon profitiert, Discounter haben mittlerweile ein sehr breites Sortiment. Sollte man ab und zu doch das Markenprodukt vorziehen, gibt es beim Discounter immer noch die Möglichkeit frei zu wählen. Die Qualität der Produkte beim Discounter ist oft nicht schlechter. Viele Hersteller von Markenartikeln produzieren sogar unter NoName-Marken für Discounter. So sparst du Geld beim Einkauf, ohne auf gute Produkte verzichten zu müssen. Dennoch sollte man zusätzlich auf Angebote achten und gelegentlich gleich etwas mehr kaufen. Dabei hat man zwar im ersten Moment trotz Rabatt höhere Ausgaben, aber auf Dauer kann man so an vielen Stellen seine Kosten verringern.

Tipp: Warum nicht das reduzierte Duschgel seiner Wahl gleich für 6 Monate im Voraus kaufen? Solange das Produkt haltbar bleibt, sparen wir deutlich mit zukunftsorientierten Kaufen.

4. Immunität gegen Werbemanipulation

Supermärkte sind darauf ausgelegt, ihre Kunden möglichst lange im Laden zu halten, um die Kaufrate zu erhöhen.  Dafür werden viele Tricks angewandt, wie beispielsweise die Wegführung gegen den Uhrzeigersinn oder die durchdachte Präsentation der Produkte. Auch die Hintergrundmusik und die Farbwahl sollen ebenfalls zum Verweilen im Laden einladen. Einfach mal probieren, der Manipulation gegen zu wirken. Tricks, wie der sogenannte Verknappungseffekt – nur so lange der Vorrat reicht, verführen uns unterbewusst zum Kauf. Daher sollte man sich als Entscheidungshilfe immer die Frage stellen, ob das Produkt zu diesem Zeitpunkt wirklich nötig ist, oder es sich lediglich um einen guten Verkaufstrick handelt.

 Tipp: Niemals hungrig einkaufen gehen!

5. Savedroid nutzen

Wer keine Zeit oder Lust hat, Kleingeld in einem Sparschwein zu sammeln, kann jetzt ganz bequem digital Geld sparen. Die savedroid-App ermöglicht es dir, mit selbst angelegten smooves für deine Wünsche zu sparen.

Frohes Sparen wünscht dir dein savedroid-Team!

#spardichglücklich

Kleine Sparbeträge mit großer Wirkung!

Jetzt testen:

http://bit.ly/savedroid_app

k_02

One thought on “5 Spar-Life-Hacks für den Alltag

Add yours

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

mail